Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 053

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Januar 2019, 14:34

Sprung ins neue Leben

Ein junger Kaiserpinguin wagt seinen ersten Sprung ins Wasser
Sprung ins neue Leben
Kaiserpinguin


Seit seinem Schlupf aus dem Ei hat dieser junge Kaiserpinguin nur auf dem Land gelebt – monatelang zogen ihn seine Eltern in einer großen Pinguinkolonie auf dem Eis des antarktischen Adelielands auf. Erst im Frühjahr wagen sich die Jungvögel erstmals ins Meer und beginnen, allmählich ihre Schwimm- und Tauchkünste zu trainieren. Dieser Schnappschuss zeigt einen dieser Jungpinguine beim mutigen Sprung ins neue Element.

Kaiserpinguine werden an einem der lebensfeindlichsten Orte der Erde geboren – auf dem Eis der Antarktis. In großen Kolonien auf dem Packeis brüten die Vögel ab Herbst ihre Eier aus. Anschließend werden die geschlüpften Küken monatelang von ihren Eltern umsorgt und gefüttert. Doch mit etwa sechs Monaten bahnt sich ein Wechsel an: Die Jungpinguine verlassen die Brutkolonie und müssen ab jetzt alleine zurechtkommen.

Das aber bedeutet, dass die jungen Kaiserpinguine jetzt lernen müssen, wie man sich im Ozean bewegt. Denn bisher haben sie nur auf dem Eis gelebt, das Wasser ist für sie bisher ein fremdes Element. „Das ist nichts, das ihre Eltern ihnen beibringen“, erklärt Sara Labrousse von der Woods Hole Oceanographic Institution (WHOI). „Wenn sie erstmals ins Wasser gehen, sind sie deshalb noch sehr ungeschickt und unsicher. Sie sind noch lange nicht so schnelle und elegante Schwimmer wie ihre Eltern.“

Dieses Foto zeigt einen jungen Kaiserpinguin bei einem seiner ersten Sprünge ins Meer. In den nächsten Wochen und Monaten werden er und seine Altersgenossen aus dem Packeisbereich heraus nach Norden schwimmen und dabei ihre Tauch- und Schwimmkünste immer weiter verfeinern. Erst im Herbst, wenn sie sich sicher unter Wasser bewegen können, kehren sie wieder in die Meereiszone zurück.

- weiter -

https://www.scinexx.de/fotos/sprung-ins-neue-leben/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 77 186Hits gestern: 81 305Hits gesamt: 51 943 152
Hits Tagesrekord: 327 751Hits pro Tag: 17 769,45