Sie sind nicht angemeldet.

Paddy

Profi

  • »Paddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 24. Januar 2007

Wohnort: Bergische Land

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Juni 2007, 11:48

Kleidung

Ich habe da mal eine Alltags-Frage….HOSEN.
Ich habe hier zwar öfter gelesen, dass es schwer ist passende Hosen zu finden – ich wäre froh wenn ich mal passende Hosen finden könnte! Bislang sind alle Verkäufer /-innen an mir verzweifelt (oder eher ich an denen). Mir ist es auch egal, wenn die Hose in der Taille „ein wenig zu weit“ ist. Leider finde ich solche Hosen aber auch nicht.
Bislang habe ich nur Jeans tragen können, von Diesel die „alte Saddle“, welche weite Oberschenkel hat und in der Taille schmaler ist. Diese wurde angeblich damals entwickelt, als Bodybuilding „in“ war. Leider wird dieses Model nicht mehr gefertigt.
Kurz zur Info, meine Oberschenkel haben einen Umfang von je 75cm und meine Taille hat einen Umfang von 77cm. Daran ist wohl zu erkennen, egal welche Hose ich anziehe – sobald diese an den Oberschenkeln passt, könnte ich oben im Bund so ca. Drillinge austragen. Wenn ich eine solche Hose zur Änderung gebe – sorry, dann kann ich obenherum nur noch einen Sack anziehen, damit dieser den Hosenbund verdeckt – es sieht einfach nur gräuslich aus. :grimmig:
Und da kommt mein weiteres Problem, sobald ich obenherum etwas weiteres anziehe, sehe ich aus wie eine Tonne, da ich (leider leider leider) eine etwas zu groß geratende Oberweite habe (F). Blusen, Shirts hängen wie ein Schwangerschaftskleidchen an mir herunter.
Daher meine Frage – habt ihr irgendwelche Tipps? Gibt es eine Marke wie früher die Diesel Saddle? Wo kauft ihr ein? Lasst ihr eure Beinbekleidung komplett beim Schneider fertigen? ?(

Dankbar für alle möglichen Tipps wünsche ich Euch allen einen angenehmen Tag!

Liebe Grüße,
Paddy

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 13. Juli 2006

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Juni 2007, 13:55

hallo paddy

ich kann dir leider keinen hersteller empfehlen. Ich finde nämlich keine hosen die mir passen, muß mir schon seit jahren selbst welche nähen. Mir passt noch nicht mal größe 60 so dick sind meine oberschenkel.

gruß michele

bekki

Meister

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Wohnort: Aachen

Beruf: Dip. Grafik-Designerin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juni 2007, 14:42

Hallo Paddy


ich kaufe viele Hosen in den Niederlanden, bei einer bestimmten Marke, ich trage fast imer Gürtel, denn etwas stehen die Hosen immer im Bund ab.

Für die große Oberweite würde ich mal einen Besuch im Dessougeschäft investieren, die BHs sind zwar deutlich teuerer, aber sehr gut zu tragen.

Neuerdings kann ich wieder Hosen von Ulla P. tragen...

LG
bekki

Heidi

Meister

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 2. April 2005

Wohnort: Rheinland-Pfalz - WW

Beruf: Industriekauffrau

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juni 2007, 15:37

HI,

ich trage bis zur Taille :D 36 oder auch schon mal 38 und unten rum 42. Alle Hosen stehen in der Taille ab und das nicht nur ein bisschen und daher lasse ich alles ändern. Oftmals sind es 20 cm die zuviel sind. Ich achte immer darauf, dass die Hosen keine Taschen haben, da das Ändern dadurch wesentlich erleichtert wird. Zudem dürfen es keine Hüfthosen sein und der Reißverschluss muss eine beachtliche Länge haben - sonst lässt sich die Hose anschließend nicht mehr über den dicken PO ziehen. Zudem trage ich fast nur schwarze Hosen - macht schlank. Mit den Oberteilen mache ich das seit einigen Jahren so, dass ich die so kaufe, das sie obenrum passen und dann auch diese entsprechend auf Taille ändern lasse. Auch da gibt es natürlich viel zu beachten. Klamotten die dann unten nicht zugehen, werden an den Seiten geschlitzt. Es sieht für andere so aus, als wenn es so sein müsste.
Mit dem schwarz lenke ich etwas von der Fülle ab und ein buntes, tailliertes Oberteil ....sieht ganz o.k aus.

Wenn es dann eine Jeans sein muss - Angels...passt ganz gut. Mit Stretchanteil muss auch gar nciht so sehr viel in der Taille abgenäht werden.

Ach...und ich finde, wenn die Hosen in der Taille abgenäht werden (und nicht mit dem Gürtel zusammengezurrt werden) ist das Trage- und Selbstwertgefühl ein anderes. Trägt halt noch mehr auf und macht noch dicker als man an der Stelle ist. Und man soll halt auch seine Vorteile betonen.

Grüße
Heidi

Kleopatra

Erleuchteter

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 19. Juni 2006

Wohnort: Oberpfalz

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Juni 2007, 11:11

Hallo,
das Problem hatte ich auch gaaaanz lange.
Hatte immer Hosen in Gr. 56 und die mußte ich dann in der Taille mit Sicherheitsnadeln um gut 15 - 20 cm enger machen...

Leider sind die Sn. oft aufgegangen und haben mich dann fieß in den Bauch gepiekst..... ;(

Jetzt hab ich eine schwarze Hose beim OTTO Versand gefunden.
Gibt es von 40 - 56.
Und ich brauche keine Sn. mehr.
Kostet kanpp 30,-- Euro.
Sitzt gut - bin zufrieden.

LG
Kleo
"Die Welt ist voll von Leuten,
die das große Glück suchen
und dabei die Zufriedenheit völlig übersehen."

-Doug Larson-

Paddy

Profi

  • »Paddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 24. Januar 2007

Wohnort: Bergische Land

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Juni 2007, 15:44

Hallo ihr Lieben!

Danke für eure Ideen und Anregungen :bussi:

Kleo - verrätst Du mir die genaue Beschreibung Deiner Hose von Otto (Bestell-Nr. ?), dann schaue ich mir die mal an und probier mal ;-)

(ich kann übrigens GAR NICHT nähen ;( ...hab zwei linke Hände..)


Liebe Grüße,
Paddy

Birgit M.

Administrator

Beiträge: 8 893

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Juni 2007, 16:58

Re:

Es lassen sich auich Hosen bei

Happy Size

finden.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

thalia

Erleuchteter

Beiträge: 1 084

Registrierungsdatum: 13. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. Juni 2007, 19:48

RE: Kleidung

Für mich war der Hosenkauf auch immer eine Katastrophe, aber seit es in Berlin endlich Takko gibt, klappt es besser. Klar, ich nehme immer noch 15 Hosen mit in die Kabine und 1 -2 passen dann nur, aber die sitzen dann für "Lipödem-Verhältnisse" echt gut und sind preiswert. Sind oben immer recht eng geschnitten und unten herum recht strechig. Weil die Taile recht eng geschnitten ist, muss ich mich immer ganz schön über den Po quälen, aber erst drüber (schwitz :D), dann sitzten sie gut.

Vielleicht hast du ja auch ein Takko in deiner Nähe und kannst mal probieren gehen.

Viele Grüße, Thalia.

Counter:

Hits heute: 17 831Hits gestern: 44 862Hits gesamt: 35 403 844
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 13 381,83