Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 937

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. August 2009, 22:32

Chaos - pur ;-)

Sonntag der Tags des ausruhen, lange schlafen, ab und zu aus dem Fenster sehen, keine Sonne im Blick, husch noch mal unter die Decke;

kommt der 1. .....schnüffelschuffelschleck, nah ist Frauchen noch nicht wach , mal auf den Bauch springen, drauf legen und warten.......nichts,

kommt der 2. schnüffelschnufffstuuuuuuuuups, nochmalstuuuuups, dann wird sich an den Füßen zusammengekringelt,

himmlische Ruhe.......trabbbbtrab 4Pfotenantrieb Nummer 1 - intensives schnüffelschnuffffffschleeeeck.............iiiihhhhhh lass das, Decke über den Kopf........also auf den Bauch steigen und rumtraben, mennnooooo, raus aus dem Bett,

da sehe ich noch gerade 2 Hundepopos um die Ecke laufen, die Schlingel, also raus aus dem Bett......

Frühstück, schönes Wetter, warm gerade richtig um Äpfel zu schnippeln, also Äpfel aufsammeln, schnibbeln, alles weg was noch lebt *grusel*

alle Apfelstücke ab in den Dampfkochtopf, Gewürze dazu, Wasser, Gelierzucker, aber viel weniger als sonst, weil die Schale noch an den Äpfel war bzw. ist, kochen lassen,

nebenher backt Söhnchen einen seiner berühmten Apfelkuchen,

Göga nimmt die reifen Eierpflaumen ab, die dann auch noch verarbeitet werden und eingefroren für spätere Pflaumenkuchen,

Wir wir mit allem fertig waren, Apfelmus in den Gläsern, Kuchen im Ofen, Pflaumen in der Kühltruhe, sah die Küche aus wie ein Schlachtfeld,

aber alle zusammen inkl.. er Spülmaschine hatten wir das schnell im Griff und konnten den noch warmen Kuchen gelassen bei einer Tasse Kaffee genießen

und die 1. - 5 Gläser Apfelmus wandern nachdem auskühlen in den Vorratskeller .

So kann Sonntag auch sein ;-)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 40 454Hits gestern: 81 249Hits gesamt: 41 444 117
Hits Tagesrekord: 327 751Hits pro Tag: 15 006,43