Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 948

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Oktober 2013, 17:35

Es ist fast nicht zu glauben,

dass im 21. Jahrhundert im Land der Erfinder bei Sturm keine Züge fahren

und Reisende in Hamburg festsitzen.

Da wollte GG mal früh nach Hause kommen und da fahren keine S-Bahnen in Richtung Kiel wegen Sturm/Orkanböen. Also zurück ins Büro und noch ein paar Überstunden schieben, statt daheim auf dem Sofa zu sitzen oder die fliegenden Dachteile vom Schuppendach aufsammeln oder den kleine Strommast richten der den Teichsprudler speist, der ist nämlich umgefallen
und wer denkt es sind noch Äpfel auf dem Bäumen.....falsch gedacht, alle unten ;-)

Raus kann man kaum, da weht es einen die Beine weg und unsere Hunde.....Jacky geht raus hebt das Bein ist ist wie Blitz wieder drin, unsere Süße HundeOma lässt sich voller Wonne den Wind um die Ohren wehen so das die Haare in allen Richtungen standen, fand die toll.....ich nicht deswegen ich sie reingebrüllt habe, da Madam auch noch schwerer hören kann und bei Sturm noch schwerer

und wer bei dem Wetter nicht unbedingt raus muss, der soll drin am warmen Ofen bleiben :-)

:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Wicki

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 5. April 2013

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Oktober 2013, 20:37

Hallo

ja der Wind hat viel schlimmes an gerichtet.
Aber irgendwie fand ich es auch toll...war mit dem Fahrrad unterwegs als ich in die eine Strasse rein fuhr blieb ich fast stehen........lustig.
Da es so warm ist hat mir das Rad fahren mit dem vielen Wind richtig spass gemacht.........den Regen habe ich fast immer aus lassen können.

Gruss Wicki

Lizzy

Fortgeschrittener

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. April 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Oktober 2013, 09:54

Hallo Birgit,

das ist wirklich heftig! Ich hab gestern statt 45 Minuten 2 1/2 Stunden nach Hause gebraucht und das auch nur, weil ich auf halbem Weg mit dem Auto abgeholt wurde. Ansonsten wäre ich wahrscheinlich noch immer nicht zu Hause :O

Eine Kollegin hat gestern um 13 Uhr Feierabend gemacht und war um 19 Uhr zu Hause!

Seit eben fährt die Bahn schon wieder nicht bei uns..

Oh jee, mir graut schon vorm nach Hause Weg :(

Lg, Lizzy

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 24 668Hits gestern: 58 459Hits gesamt: 43 571 318
Hits Tagesrekord: 327 751Hits pro Tag: 15 591,26