Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 939

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. August 2015, 13:15

Sommer von (Ilse Kleberger) 1921 - 2012

Sommer
von (Ilse Kleberger) 1921 - 2012


Weißt du, wie der Sommer riecht?
Nach Birnen und nach Nelken,
nach Äpfeln und Vergissmeinnicht,
die in der Sonne welken,
nach heißem Sand und kühlem See
und nassen Badehosen,
nach Wasserball und Sonnencrem,
nach Straßenstaub und Rosen.

Weißt du, wie der Sommer schmeckt?
Nach gelben Aprikosen
und Walderdbeeren, halb versteckt
zwischen Gras und Moosen,
nach Himbeereis, Vanilleeis
und Eis aus Schokolade,
nach Sauerklee vom Wiesenrand
und Brauselimonade.

Weißt du, wie der Sommer klingt?
Nach einer Flötenweise,
die durch die Mittagsstille dringt,
ein Vogel zwitschert leise,
dumpf fällt ein Apfel in das Gras,
der Wind rauscht in den Bäumen,
ein Kind lacht hell, dann schweigt es schnell
und möchte lieber träumen.

(Ilse Kleberger) 1921 - 2012
lse Kleberger wurde 1921 in Potsdam geboren, lebte in Berlin. Ursprünglich wollte sie Journalistin werden, doch angesichts der politischen Verhältnisse, die ihr keine befriedigende Arbeit versprachen, entschloss sie sich zum Medizinstudium, promovierte 1950. Schon in frühen Jahren betätigte sie sich literarisch, verfasste Biographien über Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, wie z. B. Käthe Kollwitz, Albert Schweitzer und Ernst Barlach. Doch vorwiegend schrieb sie Kinder- und Jugendbücher, die Millionenauflagen erreichten, in viele Sprachen übersetzt wurden und noch immer nachgefragt werden.
Eines ihrer schönsten Gedichte überschrieb sie „Sommer“, das Kinderaugen leuchten lässt und die Älteren binnen Sekunden in jene Wunderwelt zurückversetzt, als die Hitze eines Sommertags ihr Glück bestimmte.

<

http://www.feierabend.de/cgi-bin/visiten…k=480022#weblog

Ilse Kleberger
https://nadezda92.wordpress.com/gedichte…-herbst-winter/

.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 33 400Hits gestern: 72 143Hits gesamt: 41 971 001
Hits Tagesrekord: 327 751Hits pro Tag: 15 153,67