Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 558

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Mai 2016, 19:30

Patientenbeteiligung im G-BA jetzt mit eigener Internetpräsenz ..... Informationen

Folgende Pressemitteilung des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 27. Mai 2016 ist ab sofort online abrufbar:

Patientenbeteiligung im G-BA jetzt mit eigener Internetpräsenz

Pressemitteilung

Patientenbeteiligung im G-BA jetzt mit eigener Internetpräsenz

Berlin, 27. Mai 2016 – Die Patientenbeteiligung im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) hat ab sofort eine eigene Internetpräsenz. Auf den Seiten https://patientenvertretung.g-ba.de sind alle wesentlichen Informationen über die Arbeit von Patientenvertreterinnen und Patientenvertretern im G-BA verfügbar: von Benennungsverfahren, Mitberatungsrechten über das Leitbild der Patientenvertretung bis hin zu Beispielen aus der bisherigen Themensetzung. Die Stabsstelle Patientenbeteiligung im G-BA stellt den benannten Patientenvertreterinnen und Patientenvertretern zudem Informationen und Hilfestellungen bereit, die sie auch interaktiv nutzen können und die sie bei der Wahrnehmung des gesetzlich verankerten Mitberatungs- und Antragsrechts unterstützen.

„Die ehrenamtlich tätigen Patientenvertreterinnen und Patientenvertreter gestalten durch ihre Mitberatung in den Gremien des G-BA seit inzwischen über zehn Jahren die Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung mit. Die fachliche Kompetenz, mit der sie dies tun, wird heute überall anerkannt und geschätzt. Der neue Internetauftritt zeigt die gestalterischen Möglichkeiten und Erfolge in all seinen Facetten auf“, sagte Dr. Martin Danner, Sprecher der Patientenvertretung beim G-BA, heute in Berlin.

- weiter -

https://www.g-ba.de/institution/presse/p…tteilungen/622/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 558

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Mai 2016, 19:43

Die neue Internetseite

Endlich ist sie online, die Internetseite der Stabsstelle Patientenbeteiligung
zur Unterstützung der Patientenvertretung im G-BA.

Sprecherinnen und Sprecher der Patientenvertretung beim G-BA
https://patientenvertretung.g-ba.de/wer-…tung-beim-g-ba/

Maßgebliche Patientenorganisationen
https://patientenvertretung.g-ba.de/wer-…organisationen/

Anliegen an die Patientenvertretung zur Antragstellung beim G-BA
https://patientenvertretung.g-ba.de/was-…ntenvertretung/

Häufig erreichen uns Anfragen einzelner Patientinnen und Patienten mit der Bitte um Unterstützung. Für allgemeine Fragen, wie zum Beispiel zu einzelnen Entscheidungen oder Verfahren des G-BA, gibt es eine Kontaktadresse des G-BA speziell für Patientenanfragen.
https://www.g-ba.de/institution/sys/kont…ientenanfragen/

Patientenvertretung online!
https://patientenvertretung.g-ba.de/neui…-internetseite/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 558

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Mai 2016, 19:54

Krankentransport

Keine wesentlichen Verbesserungen bei der Krankenfahrt zur ambulanten Behandlung –
auch nicht für Patienten mit schweren chronischen oder seltenen Erkrankungen


18.02.2016 Der G-BA hat in seiner Krankentransport-Richtlinie klargestellt, dass auch Zahnärzte im Ausnahmefall Krankenfahrten zur ambulanten Behandlung zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verordnen können.
Abgelehnt wurden aber weitgehend alle Anträge der Patientenvertretung. Sie wollte weitere Ausnahmefälle festlegen, in denen die Krankenkasse die Krankenfahrt bezahlt, insbesondere für Patienten mit schweren chronischen oder seltenen Erkrankungen.

Nur wenige Patienten erhalten Kostenerstattung für Fahrten zum Arzt

Die Möglichkeit der Übernahme der Fahrtkosten zu einer ambulanten Behandlung ist durch den Gesetzgeber durch das GKV-Modernisierungsgesetz vom 14.11.2003 eingeschränkt worden. Nur in besonderen Ausnahmefällen, die der G-BA in seiner Krankentransport-Richtlinie festlegt, kann der Arzt eine Fahrt zur ambulanten Behandlung verordnen und die Krankenkasse dies genehmigen (§ 60 Absatz 1 SGB V). Seit der Erstfassung der Krankentransport-Richtlinie in 2004 sind solche Ausnahmefälle beschränkt auf Fälle begründeter zwingender medizinischer Notwendigkeit - und auch dann nur bei Dialysebehandlungen, onkologischer Strahlen- oder Chemotherapie, bei Pflegestufe 2 oder 3 oder beim Vorliegen eines Merkzeichens „aG“, „Bl“ oder „H“ im Schwerbehindertenausweis. Andere Fälle genehmigt die Krankenkasse nur im Einzelfall.

Dringender Erweiterungsbedarf der Ausnahmefälle aus Sicht der Selbsthilfeorganisationen

- weiter -

https://patientenvertretung.g-ba.de/neui…ankentransport/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 5 827Hits gestern: 48 383Hits gesamt: 23 372 674
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 9 737,12