Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 558

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. September 2017, 14:41

Echt wahr? Schein, Sein, Lüge .....

Ärzte Zeitung online, 16.09.2017 - Das Konzept Unwahrheit

Echt wahr? Schein, Sein, Lüge

Ein bisschen Schwindeln oder unverschämt etwas Falsches sagen - beim Lügen ist die Spannweite groß. Haben notorische Lügner in unserer Gesellschaft die besseren Chancen? - Von Pete Smith

Die Wahrheit hat es in unserer postfaktischen Gegenwart schwer. In den Palästen der Macht wird die Lüge poliert und geschmirgelt, bis sie wahr ist, während man am Wahren so lange kratzt, bis es wie eine Lüge erscheint. Verschleierung ist die Signatur unserer Zeit. Die normative Kraft des Faktischen wird durch die plakative Macht der Fiktion ersetzt. Weltweit zünden Demagogen Nebelkerzen, jagen ihr Volk ins Labyrinth, täuschen es, verwirren es, bis ihre Bürger die Orientierung verlieren, der eigenen Wahrnehmung nicht mehr trauen oder sich bei der Suche nach Gewissheiten derart auftreiben, dass sie der Lüge nicht länger widerstehen. Die Erde ist eine Scheibe? So what!

Einige Wahrheiten über die Lüge

Kein Mensch kommt als Lügner zur Welt. Die Fähigkeit zur Täuschung muss er mühsam erlernen. Im Alter von drei oder vier ist sein Gehirn so weit entwickelt, dass er sich in die Gedankenwelt anderer hineinversetzen kann – eine notwendige Voraussetzung, um mit dem Lügen zu beginnen. Noch wirkt das unbeholfen und kaum tauglich, die gewiefte Mama und den mit allen Wassern gewaschenen Papa tatsächlich zu überlisten. Das Kind wird rot, es blinzelt, kratzt sich am Arm und blickt verlegen zu Boden. Je häufiger es aber lügt, desto besser hat es seine Emotionen im Griff. Schon im Alter von sechs führt es nicht nur seine Freunde, Geschwister und Großeltern hinters Licht, sondern oft auch schon seine Eltern.

- weiter -

https://www.aerztezeitung.de/panorama/ar…9-18.Panorama.x
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 6 318Hits gestern: 48 383Hits gesamt: 23 373 165
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 9 737,29